HRTK122 Bedienungsanleitung gesucht

Forum für alles über Elektroroller
dominik
Beiträge: 249
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:12
Roller: Shanghai Huari HRTK122
PLZ: 795
Tätigkeit: Elektromeister
Kontaktdaten:

Re: HRTK122 Bedienungsanleitung gesucht

Beitrag von dominik »

Stand 19316km

Habe mich gestern beim fahren etwas verschätzt , die Strecke wär länger als gedacht.
Dafür war ein Stück Autobahn bergab mit Vollgas und Rückenwind dabei endlich mal wieder über 90km/H erreicht.

Die letzten Meter gestern Nacht um 23Uhr gingen nur noch mit 45km/H die Zelle 5 (bei mir Anschluss 4 und 5) war dann im Leerlauf 1,95V. Unter "Last" will ich gar nicht wissen wo sie da war :o . Das Daisy Chain BMS scheint ausgefallen zu sein, es hat dem treiben nicht wie sonst ein Ende gesetzt.
Die letzten 50 Meter bei mir geht es nochmal steil bergauf, schieben fällt da aus. ;)
Die restlichen Zellen lagen noch bei 2,89-3,07V.
Nach in Summe 34km war ich dann zu Hause und habe die Zelle fünf mit dem Labornetzteil auf 3,0V "angehoben".
Heute morgen waren alle Zellen beim Ladeende zwischen 3,61 und 3,76V.
Meine tägliche Fahrstrecke liegt bei 15km mit Umweg ab und an bei 28km.
Bin gespannt ob das 8 Jahre alte Pack den Winter übersteht.
Zuletzt geändert von dominik am Fr 18. Okt 2019, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.
HRTK122 Lifepo4 20Zellen 40AH Motor QS60V5000W
E-Rider Thunder (Masini Extremo) im Aufbau soll bis Ende 2020 fertig sein.

Benutzeravatar
Joehannes
Beiträge: 3436
Registriert: So 22. Feb 2009, 12:32
PLZ: 9645
Wohnort: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: HRTK122 Bedienungsanleitung gesucht

Beitrag von Joehannes »

Sind 3,76V nicht schon zu viel? :(

dominik
Beiträge: 249
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:12
Roller: Shanghai Huari HRTK122
PLZ: 795
Tätigkeit: Elektromeister
Kontaktdaten:

Re: HRTK122 Bedienungsanleitung gesucht

Beitrag von dominik »

An sich ja, aber ein Balancerfunktion war bei meinem Daisy-Chain System nicht integriert. Da gab es nur eine Abschaltung bei unter 2,5V und über 3,80V.
Schädlich sind die 3,76V nicht direkt.
Ich balanciere alle paar Monate selbst, mehr Aufwand treibe ich bei den 8 Jahre alten Zellen nicht mehr.
Falls doch noch neue reinkommen dann mit komplettem BMS das alles überwacht und auch Balancieren kann.
Ich hoffe ja immer noch das mir in nächste Zeit ein E-Motorrad oder Roller mit defektem Akku über den weg läuft der um die 100 fährt.
8kWH Li-Ion Zellen zum Einbauen hätte ich ja gerade "über".
HRTK122 Lifepo4 20Zellen 40AH Motor QS60V5000W
E-Rider Thunder (Masini Extremo) im Aufbau soll bis Ende 2020 fertig sein.

dominik
Beiträge: 249
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:12
Roller: Shanghai Huari HRTK122
PLZ: 795
Tätigkeit: Elektromeister
Kontaktdaten:

Re: HRTK122 Bedienungsanleitung gesucht

Beitrag von dominik »

Heute Stand 19483 km
Akku nicht ganz leer gefahren Fahrstrecke waren 29km. Aber viel war nicht mehr drin ( ab Steckdose 1,9kWh geladen), unter Last ging die Zelle 6 auf 2,6V die anderen waren noch minimal drüber. Beim laden war die Zelle 8 die erste die 3,7V überschritt.
Der Lader hat bei 72V das erste mal eine Pause eingelegt und hat von 800W auf 110W reduziert für 10Minuten, dann ging er wieder auf 800W und hat dann von da an langsam reduziert bis auf 90W bei 72,6V.
Interessant dabei war das nur vier Zellen in den letzten Minuten nach oben streuten. Die Zellen sind nach wie vor ziemlich dicht beieinander.

Jetzt wird das ganze Pack noch mal balanciert, heute habe ich Zeit dafür.
HRTK122 Lifepo4 20Zellen 40AH Motor QS60V5000W
E-Rider Thunder (Masini Extremo) im Aufbau soll bis Ende 2020 fertig sein.

dominik
Beiträge: 249
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:12
Roller: Shanghai Huari HRTK122
PLZ: 795
Tätigkeit: Elektromeister
Kontaktdaten:

Re: HRTK122 Bedienungsanleitung gesucht

Beitrag von dominik »

Der Batteriekasten ist hinten 21,5cm breit und vorne nur 21cm, Chinesen halt. ;)
Maße 60x21,5x20cm hinten in Kasten habe ich 40cm höhe frei.
Die Li-Ion Zellen sind einzeln 378x114x9mm.
Scheinbar sind das aber zu dreier Packs zusammengesetzte Module , die sich nicht mehr zerlegen lassen. Zumindest hat es am Freitag ein Kollege nicht geschafft ein ähnliches 3er-Pack zu zerlegen.

Ich könnte 6 dreier Packs nebeneinander stehend rein kriegen und nochmal 6 davor, und 6 dreier Packs liegend.
Das wären dann 54 Zellen mit 20Ah oder 26Ah , das sehe ich dann wenn ich das Pack endlich mal zerlegt habe.
HRTK122 Lifepo4 20Zellen 40AH Motor QS60V5000W
E-Rider Thunder (Masini Extremo) im Aufbau soll bis Ende 2020 fertig sein.

dominik
Beiträge: 249
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:12
Roller: Shanghai Huari HRTK122
PLZ: 795
Tätigkeit: Elektromeister
Kontaktdaten:

Re: HRTK122 Bedienungsanleitung gesucht

Beitrag von dominik »

Km-Stand 19800
Im Sommer ist Zellüberwachung-daisy-chain ausgefallen. Habe nun 20 Stück 1,4A Balanced eingebaut. Nicht schön aber effektiv.
20191130_144532.jpg
20191130_144532.jpg
HRTK122 Lifepo4 20Zellen 40AH Motor QS60V5000W
E-Rider Thunder (Masini Extremo) im Aufbau soll bis Ende 2020 fertig sein.

Peter51
Beiträge: 3732
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 10:04
Roller: E-Max 90s, E-Max 110s, E-Max 120s
PLZ: 2
Kontaktdaten:

Re: HRTK122 Bedienungsanleitung gesucht

Beitrag von Peter51 »

"Nicht schön aber effektiv"
Täusch dich da man nicht. Gehst du da mit einem 10A LG ran, könnte es sein, dass eine Zelle 5V und mehr bekommt - safe bis du nur mit einem 1A Labornetzgerät. So etwas halte ich für besser geeignet:https://de.aliexpress.com/item/32988078 ... 2b6ctnfqx1
E-Max 90s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >11.400 - 4x Greensaver SP50-12 50Ah C20
E-Max 110s von 2010 - Vmax>50km/h - km-Stand >1.800 - 16x LiFePo4 CHL 40Ah
E-Max 120s von 2015 - Vmax 80km/h - TÜV 03.2022 - 72V100Ah LFP-Akku - JK-B2A24S Balancer - MQ Controller

dominik
Beiträge: 249
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:12
Roller: Shanghai Huari HRTK122
PLZ: 795
Tätigkeit: Elektromeister
Kontaktdaten:

Re: HRTK122 Bedienungsanleitung gesucht

Beitrag von dominik »

Ja, ein richtiges Balancersystem mit Abschaltung des Ladegerätes wäre besser gewesen. War mir aber für den Roller und die scheidenden Zellen zu teuer.

Mit dem 10A Lader geht es erstaunlicherweise recht gut. Keine Zelle kam über 3,70V und man hat schön das einsetzen des Balancers gesehen, dabei fiel die Spannung recht schnell auf 3,62V, um dann wieder an zu steigen.

Die Zelle 5 und die Zelle 10 wurden jeweils noch mit knapp 250mAh nachgefüttert.
Da war der 10A Lader schon unter 90W und hat abgeschalten.
Da waren die beiden Zellen noch bei 3,52V und hatten noch etwas Nachholbedarf.
Die Zeit in der Balanciert wurde lag unter 10min dabei viel der Ladestrom von 7A nach 1,3A.

Der billige China-Lader mit knapp über 2A ,welcher auch letzte Woche noch zuverlässig bei 69,5V abgestellt hat , stellt seit dem verbau der Balancer nicht mehr ab. :(
Heute hat er in der Firma rund 3 Stunden zu lang mit rund 100W weiter geladen und die Balancer haben es klaglos verheizt. :o
Somit hatte ich einen schön warmen Sitz bei der Heimfahrt. ;)
Dann nach Hause gefahren und wieder mit dem Billigheimer geladen.
Exakt das gleiche Ergebnis, er stellt nicht mehr ab.
Bei 73,1V und allen Balancern aktiv (ca 100W Heizleistung) habe ich das billig Ladegerät dann vom Roller getrennt.
Das scheint die Interaktion mit den Balancern nicht zu vertragen oder ist über "Nacht" defekt gegangen.
HRTK122 Lifepo4 20Zellen 40AH Motor QS60V5000W
E-Rider Thunder (Masini Extremo) im Aufbau soll bis Ende 2020 fertig sein.

dominik
Beiträge: 249
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:12
Roller: Shanghai Huari HRTK122
PLZ: 795
Tätigkeit: Elektromeister
Kontaktdaten:

Re: HRTK122 Bedienungsanleitung gesucht

Beitrag von dominik »

Stand 20000km nach knapp 7 Jahr erreicht.
Schaffe nicht ganz die anvisierten 3000km pro Jahr.

Zelldrift so gut wie nicht mehr vorhanden.
Seit ich wieder mit dem "großen" 10A Ladegerät lade knickt der Akku früh morgens auch nicht mehr so ein.
20191216_194302.jpg
HRTK122 Lifepo4 20Zellen 40AH Motor QS60V5000W
E-Rider Thunder (Masini Extremo) im Aufbau soll bis Ende 2020 fertig sein.

dominik
Beiträge: 249
Registriert: Di 11. Dez 2012, 09:12
Roller: Shanghai Huari HRTK122
PLZ: 795
Tätigkeit: Elektromeister
Kontaktdaten:

Re: HRTK122 Bedienungsanleitung gesucht

Beitrag von dominik »

Stand 20140km

Heute ist der Roller nun genau 7 Jahre zugelassen.
So nach 7 Jahren Fahrzeit ein Fazit meinerseits

Verschleißteile / extra für den Roller angeschaffte Dinge

1 Satz Bremsbeläge vorne
2 Satz Bremsbeläge hinten , die große rotierende Masse im Hinterrad will gebremst werden, außerdem fährt sich der innere Belag schneller ab als der äußere, der Schwimmsattel schwimmt wohl nicht gut
1 Vorderreifen
2 Hinterreifen
1 Tachoantrieb
1 Tachowelle ( Der Antrieb war nicht gefettet und es hat die Tachowelle abgedreht) mit fett und neuer Welle geht seither
1 Bremshebel, Roller ist mal umgefallen
1 Satz Gummi-Schwingenlager
20 1,4A Zellbalancer
1 Platte 20mm Styrodur zur Akkukasten-Isolierung
2,5A Billig Lader (<20€) aus China, der aber seit verbau der Zellbalancer nicht mehr das Ladeende erkennt und somit nicht mehr abschaltet ( demzufolge nun in Rente geschickt)


Wartung
Etwas Fett für die ab Werk nicht gefetteten Lager, das war es.
Zellen waren einmal draußen, um sie manuell anzugleichen und Einzelzellenzugriffe dran zu bauen.
Front zwei mal abgebaut, weil die Rastung der Elektrischen-Stecker nichts taugt, die sind jetzt alle mit Kabelbinder gesichert.
Zündschloss geht wieder , hat mal gesponnen.
Das war es bislang an Arbeit am Roller.

Die Zellen haben mittlerweile 25% ihrer Anfangskapazität verloren, einen wirklichen Ausreiser unter ihnen gibt es aber immer noch nicht.
Mein Ziel von 3000km pro Jahr habe ich im Jahresschnitt noch nicht ganz erreicht.

Nächstes Ziel 23tkm bis Ende dieses Jahr, dann sollte mein Roller Neuaufbau fertig sein und was dann aus diesem wird ist fraglich.
Zuletzt geändert von dominik am Mi 4. Mär 2020, 12:30, insgesamt 1-mal geändert.
HRTK122 Lifepo4 20Zellen 40AH Motor QS60V5000W
E-Rider Thunder (Masini Extremo) im Aufbau soll bis Ende 2020 fertig sein.

Antworten

Zurück zu „Elektroroller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LeslieSwize und 1 Gast